Produktfoto No. XIV: Freiheit und Kreativität

Hermann Hesse/René Weiland/Gerald Aschenbrenner

No. XIV: Freiheit und Kreativität

– zwischen Kunst und Lebenskunst

Freiheit und Kreativität scheinen zu jenen unausgesproche-nen Grundrechten und elementaren Bedürfnissen zu gehören, ohne die der Einzelne sich weder selbst entfalten, noch sein Ich erweitern kann – was in der Verweigerung oder Verneinung immer eine Art Vakuum für seine Entwicklung bedeutet, unabhängig vom sozialen Status, Alter etc. Um kreativ zu sein, bedarf es nicht zwingend der Freiheit – Freiheit aber erfahren wir vor allem durch Kreativität. Die Prinzipien, die hier sichtbar werden, gelten nicht nur für die klassischen Felder der Kunst, sondern für alle Lebens- und Schaffensbereiche.